NFC Tags

Unter NFC (Near Field Communication) versteht man einen Funkstandard im 13,56MHz Band zum übertragen von Daten auf kurzen Strecken. Die Distanz ist dabei etwa 1-5cm - je nach Tag und Quelle, Sendeleistung und Antenne. Hat man z.B. ein Handy, so ist dieses der aktive Part und der Tag der passive. Durch die Energie der Funkwellen, die das Handy aussendet (wenn es NFC enthält) wird der Chip angeregt und kann Informationen zurücksenden. Der Chip selbst enthält keine Batterie oder andere Energiequellen. Die Kommunikation wird vom Handy aus initiiert. Auch ist es möglich über NFC Daten bei einem kleinen Abstand direkt von Gerät zu Gerät zu senden.

Was kann man mit NFC Tags anfangen?
Die Möglichkeiten sind vielfältig. So können in Eintrittskarten NFC Tags eingebaut oder aufgeklebt werden um eine Fälschungssicherheit zu erlangen. Denkbar ist es auch sein Leben damit zu erleichtern indem man z.B. am Arbeitsplatz oder zu Hause je einen NFC Tag bei der Ablage des Handys anbringt. Verknüpft mit einer Software könnte man so verschiedene Profile steuern - also zu Hause das WLAN und bei der Arbeit das Funknetzwerk anschalten - oder sogar das Handy automatisch auf lautlos stellen.

Wichtig zu beachten ist, dass man zum Aufkleben auf Metall NFC Tags mit einer Isolierschicht benötigt. Wichtig auch zu wissen, dass die Datenrate recht gering ist. Einen Chip kann man etwa 10.000 mal wiederbeschreiben und die Informationen halten für ca. 5-10 Jahre.

Einweg Armband Nylon, für Veranstaltungen, gewebt/bedruckt verschiedene Farben mit Wunschchip

RFID Einweg Armband (Nylon Wristband) für Veranstaltungen RFID-Armbänder erleichtern Ihnen d..

2,83€ Netto 2,38€

ArtNr: RF-WB-EWA-NYL